Kaufuntersuchung Pferd

 

Die Untersuchung zum Kauf eines Pferdes beinhaltet in erster Linie eine klinische Untersuchung, die den aktuellen Gesundheitsstatus erhebt und zusammen mit den Vertragsbedingungen genauestens protokolliert wird.

Der klinische Befund kann durch zusätzliche  Untersuchungen (Röntgen, Ultraschall, Endoskopie, Doping, etc.) ergänzt werden.

Häufig und auch zu empfehlen wird eine standardisierte Röntgenuntersuchung (12-13 Röntgenbilder) mit einer Beurteilung der Röntgenaufnahmen nach dem RÖNTGENLEITFADEN (RöLF07), der eine Empfehlung zur Beurteilung der gesundheitlichen Bedeutung röntgenologischer Befunde bei den untersuchten Pferden darstellt.